Turnbeutel zum Schulanfang

Ihr Lieben, für viele Jungs und Mädchen beginnt ja nun der sogenannte „Ernst des Lebens“ oder zumindest die Schulzeit. Und da trudelt hier auch schon mal eine besonders schöne Bestellung ein.

Bereits im vorigen Jahr gab es ein wunderbares Special von Makerist mit Turnbeuteln und weil man das ja immer gebrauchen kann, entstand ein Geschenk für Zwillinge zur Einschulung. Denn einmal ist keinmal und zweimal gleich doppelt so schön!

Die Namen sind mit der wundervollen Schönschrift von www.rock-queen.de gestickt.

Die Dreieckstäschlein entstanden nach einer Idee von pattydoo, war noch Pünktchenstoff übrig!

2016-01-16 21.42.48

2016-01-16 21.42.06

2016-01-16 21.41.30

 

Das hat richtig Spass gemacht und sie sind sehr gut angekommen!

Was verschenkt Ihr so zum Schulanfang?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Eure_Ussl_gruen Merken

Frohe Ostern

Ihr Lieben, ich wünsche Euch allen Frohe Ostern und ein paar wunderschöne erste Frühlingstage!

2016-03-22 10.49.29

Meine schnatternde Hühnerparade hat es sich über Ostern überall im Haus gemütlich gemacht. Super schnell zu nähen und daher auch heute noch schaffbar als Geschenkidee. Meine sind aus zig Anleitungen und Ideen im Internet zusammengestückelt bis sie mir gefallen haben und gut sitzen!

Merken

Eure_Ussl_gruen Merken

Ostereier gestalten mit Kurzanleitung

In den Tagen vor Ostern wird gewerkelt und gebastelt was das Zeug hält. Ostereier färben, bemalen, bekleben, das können schon die Kleinsten und es macht einen Heidenspass. Mir auch! Bereits im letzten Jahr habe ich diese Variante ausgetüftelt, die gut zu meinem Shabby Chic Ambiente passt und ein wenig erwachsener wirkt.

2016-03-22 10.49.51

Dazu habe ich sowohl große Plastikeier aus dem Bastelbedarf verwendet, wie auch ausgeblasene Hühnereier. Beides funktioniert. Aus etwas Restwolle in weiß oder natur eine Luftmaschenkette häkeln. Den Anfang zu einer Schnecke einrollen und mit Bastelkleber an der Spitze des Ei ankleben. Dann immer weiter herumwickeln und stückweise festkleben. Die Luftmaschenkette nach Bedarf weiterhäkeln bis man alles umwickelt hat. Einen kleinen Aufhänger nicht vergessen mit einzukleben. Bei den Hühnereiern kann man da auch eines der Fadenenden nehmen. Die Wolle schmiegt sich schön an und man kann über die Dicke der Wolle und die Größe der Luftmaschen den Look rustikaler oder feiner gestalten. Dann aus mehreren Lagen Bänder und Spitzen eine Bauchbinde für das Ei kreieren und festkleben. Die Überlappungsstelle ausdekorieren mit Blüten, Anhängern, Perlen, Spitze etc. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

2016-03-22 10.50.10

2016-03-22 10.50.29

2016-03-22 11.00.42

 

Wenn Ihr das ausprobiert, dann schickt mir gern ein Bild Eurer Werke, würde mich freuen.

Eure_Ussl_gruen Merken

Topflappen – herrlich altmodisch

Die letzten Tage musste ich rekonvaleszieren – was für ein Wort!

Man könnte es natürlich auch ausruhen und gesund werden nennen, oder rumliegen und warten, aber das klingt irgendwie faul. Ganz so faul war ich dabei doch gar nicht. Naja, viel kann man eigentlich nicht machen, wenn man liegen soll. Nähen ist nicht drin und für irgendwelche Basteleien das ganze Material und Werkzeug durchs Haus schleppen, das lohnt irgendwie auch nicht. Für mich ist das immer die Gelegenheit zu häkeln. Das geht immer! Ein Knäuel Wolle, eine Häkelnadel, eine Schere und schon kanns losgehen.

Ich wollte schon lange ein paar einfache Topflappen häkeln, mehr als Küchendeko denn als Fingerschutz. Die hübschen mit dem Rosenmotiv von Versponnenes hatten es mir schon lange angetan. Also habe ich Katjas Anleitung für einfache runde Topflappen und ihre Blümchen genommen, die Zunahmen im Kreis aber immer ein wenig nach Gefühl angepasst, denn ich wollte sie nicht ganz flach rund sondern so ein klein wenig wellig und griffig. Passt irgendwie auch besser zu dem romantischen Look.

image

image

image

Was meint Ihr? Wär das auch was für meinen Shop?

Natürlich auch in klassisch glatt rund machbar.

Merken

Eure_Ussl_gruen Merken

Frühlingsloops

Was macht man nur mit Pseudo-Pashmina Schals, die jahrelang nur im Schrank rumlagen? Die komische Farben und Fransen haben? Die nicht mehr zum eigenen Stil passen? Die so einfach nicht mehr modern sind?

Man kann sie natürlich weiter in die hintersten Winkel irgendwelcher Schubladen schieben und auf ein modisches Revival warten. Oder mit hübschen zarten Stoffen kombinieren und zu herrlich weichen Loops neu zusammensetzen.

2016-01-16 22.00.20

2016-01-16 21.59.43

2016-01-16 21.45.01

2016-01-16 21.45.17

 

So kann man sie auch wieder gut im nächsten Frühling tragen, oder was meint Ihr?

Merken

Eure_Ussl_gruen Merken
This entry was posted in Genäht.

Eine Sicherheitsweste für den Hund

Mit einem schwarzen Hund ist es ja immer so eine Sache – im Dunkeln sieht man ihn nicht, spürt nur, wenn er einem vor Übermut in die Beine brettert. Gleiches gilt natürlich auch für andere Fußgänger, die sich leicht erschrecken, wenn das schwarze Ungeheuer plötzlich bei ihnen auftaucht. Von Autofahrern ganz zu schweigen. Da ich meinen Hund beim Gassigehen aber auch gern sehe und nicht nur höre, bin ich immer auf der Suche nach der besten Idee. Etliche Blinkerhalsbänder und -anhänger haben wir verloren oder in Einzelteile zerlegt. Wie auch immer das passieren konnte! Ein Versuch mit einer Hundewarnweste jedoch brachte die Erkenntnis – das funktioniert gut. Die reflektierende Fläche ist groß genug um auch noch das letzte Fitzelchen Licht einzufangen, der Hund fiel super auf und hatte auch kein Problem mit dem neuen „Mantel“. Nach kurzer Zeit jedoch das nächste Problem: das Material ist so dünn, dass es dem Bewegungsdrang eines Retrievers nicht stand hält.  Und so hat Frauchen eine ganz eigene Version kreiert: aus einer einfachen Autowarnweste, ein bisschen festem Stoff als Futter und einem auf den Schwarzen angepassten Schnitt wurde die ultimative, belastbare Weste.

2016-01-16 21.52.28

2016-01-16 21.52.10

Da muss bald mal eine zweite her – braucht der Hund von heute – zum Wechseln ..Merken

Eure_Ussl_gruen Merken

Die 12 Pfoten …

… sind natürlich in Wahrheit drei mal 4 Pfoten. In der Kategorie „12 Pfoten“ kommen sie selbst zu Wort und erzählen von ihren großen und kleinen Abenteuern in unserem kreativen Haushalt.

Und da passiert so einiges!

2016-01-16 23.37.10 Hanni und Herman

2016-01-16 21.48.17 Herman und Gustav

Jedes Tier hat nicht nur eine ganz eigene Persönlichkeit sondern auch eine ganz eigene Geschichte.

Hannelore, genannt Hanni, die sensible Katzenomi aus dem Tierschutz, die Menschen grundsätzlich misstraut und am liebsten ungestört chillt.

Herman, der distanzlose Labrador, voller Energie und Lebensfreude und mit einem großen Herz für seine beiden eigensinnigen Freunde.

Gustav, der rote Korsar Kater, der jüngste im Team, der Draufgänger mit Power, der seinen Dickkopf immer durchzusetzen versucht und viel Einfallsreichtum bei der Auswahl seiner Schlafplätze beweist.

ein wahres Dreamteam!

Eure_Ussl_gruen Merken
This entry was posted in 8Pfoten.

Maschenmarkierer

Hübsch und hilfreich und immer auch ein nettes Geschenk für eine befreundete Selbermacherin sind Maschenzähler. Ab heute gibt es sie auch in meinem Dawanda Shop.

image

Ich bin ja eher so eine Gelegenheitsstrickerin und komplizierte Muster ringen mir höchste Konzentration bei der Zählerei ab. Als ich dann auf hübsche Einhänger zum Markieren der Mustermaschen gestoßen bin, wollte ich das unbedingt ausprobieren. Und ich bin voll begeistert, kein Strickprojekt mehr ohne! Mit bunten und leichten Perlen entstanden ein paar Unikate, die ich am liebsten alle selbst behalten möchte!

image

image

image

Viel Freude damit

Merken

Eure_Ussl_gruen Merken

Winterimpressionen

Was für ein schöner Tag!

Ich liebe dieses strahlende Weiß des frischen Schnees. Wenn man nur die Spuren der Vierbeiner erkennen kann, wenn alle Blütenstände des Vorjahres weiße Mützen tragen, wenn alles glitzert im Sonnenschein. Na gut, die Sonne hat sich heute rar gemacht, da hat nicht so viel geglitzert. Aber plötzlich ist alles so hell und freundlich, vertreibt alle schlechten Gedanken!

Da möchte man sogleich den Kamin anwerfen, eine schöne Tasse Tee trinken und einfach nur genießen.

Zuvor aber schnell in den Garten und ein paar Fotos machen, bevor morgen wieder das übliche januargrau zurückkehrt!

IMG_1928

IMG_1817

IMG_1826

IMG_1856

IMG_1897

IMG_1858

IMG_1942

IMG_1970

  IMG_1922

  IMG_1955

Merken

Eure_Ussl_gruen Merken